Home » Kreuzworträtsel

Kreuzworträtsel


Unsere Kreuzworträtsel stellen eine Mischung aus Schwedenrätsel und Schüttelrätsel dar. Die entsprechendenden Lösungen befinden sich auf dem Rätsel jeweils unten rechts in der Ecke.
Alle von uns online gestellten Rätsel sind kostenlos und zum Ausdrucken gedacht, der Download dauert nur wenige Sekunden! Und das Beste ist: Auf raetselverzeichnis.de ist KEINE Registrierung notwendig!

Hier einfach ein Rätsel auswählen und schon kann die Tüftelei beginnen:

Zur Geschichte der Kreuzworträtsel:
Vor inzwischen fast 100 Jahren, am 21. Dezember 1913, hat die amerikanische Zeitung New York World das erste mal ein Kreuzworträtsel veröffentlicht. Entworfen hat es sehr wahrscheinlich der britische Journalist Arthur Wynne.
Damals unterschied sich das Design der Rätsel noch etwas von den heutigen. Während Kreuzworträtsel heutzutage eher rechteckig aufgebaut sind, war das damalige Rätsel in Form eines Diamanten. Auch die Fragen standen nicht direkt im Rätselkästchen sondern neben den auszufüllenden Feldern.
Die Leser waren so begeistert von diesem kleinen Ratespass für zwischendurch, dass sie nach ständig neuen Kreuzworträtseln verlangten und diese sich wie im Lauffeuer bis nach Europa in andere Verlagshäuser verbreiteten. Vorreiter in Deutschland war dabei die Berliner Illustrierte, die bereits 1925 das erste Rätsel für seine Leserschaft veröffentlichte.
Natürlich entwickelte sich die Form und die Qualität der Fragen immer weiter im Laufe der Zeit und es bildeten sich immer neue Rätselarten. Was der Normalbürger heute als Kreuzworträtsel bezeichnet ist korrekterweise ein Schwedenrätsel. Nur beim Schwedenrätsel stehen die Fragen tatsächlich mittendrin im Rätselfeld.

Rätsel-Industrie:
Heutzutage sind die verschiedenen Rätselarten wie Kreuzworträtsel, Schwedenrätsel, Zahlenrätsel und Silbenrätsel teil von fast jeder Tageszeitung oder Inhalt von eigenen Rätselzeitungen. Unzählige Agenturen tummeln sich mittlerweile auf dem Markt um Verlagshäuser mit Rätseln aller Art zu bedienen. In der Regel verfügen diese Rätselagenturen über recht ausgeklügelte Software die man für das Erstellen von Rätseln verwendet.
Eine Möglichkeit der Kundenbindung bei einigen Tageszeitungen ist die gezielte Veröffentlichung von teilweise sehr schweren Rätseln, bei denen die Lösung des Rätsels erst in der nächsten Ausgabe geliefert wird. So sollen die Rätselfreunde animiert werden die Ausgabe des nächsten Tages auch noch zu kaufen um an die Auflösung ihrer Problemfragen zu gelangen.
Ein ganz neuer Zweig ist es, individuelle Kreuzworträtsel nach Kundenwunsch anzufertigen. Den Möglichkeiten hierbei sind fast keine Grenzen gesetzt. Selbst Rätsel in Herzform mit eigenen Hintergrundfotos und selbst bestimmten Fragen sind heutzutage kein Problem mehr.

Rätsel-Gewinnspiele:
Viele Zeitungen und Firmen nutzen die Möglichkeit mehr oder weniger tolle Preise über Kreuzworträtsel an die Leser zu verschenken. Im selben Atemzug willigt der Teilnehmer des Gewinnspiels allerdings oftmals die Verwendung seiner Daten für Werbezwecke des Verlags ein. Mit diesen freiwillig eingeschickten Daten haben viele Verlage nun die Möglichkeit den Gewinnspielteilnehmer über weitere Aktionen oder Abos aufmerksam zu machen.

Wo wird gerätselt:
Kreuzworträtsel und Sudokus sind schon seit langem ständiger Begleiter im Alltag. Insbesondere bei der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bahn und Bus wird gerätselt um einerseits die grauen Zellen vor dem stressigen Arbeitstag nochmal etwas anzuregen oder aber auch um einfach die Zeit bis zum Zielort schneller verstreichen zu lassen.

Ausblick:
Die Qualität von Kreuzworträtseln steigt ständig an. Ganze Teams widmen sich immer neuen Fragen, die in eigenen Datenbanken gespeichert werden, während alte überholte Fragen können blitzschnell per Mausklick entfernt werden. Auch die dahintersteckenden Software-Lösungen werden von Jahr zu Jahr besser und lässt mehr Raum für individuelle Lösungen.